Allianz für den freien Sonntag

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Politik

Der 1. Mai bleibt frei - der Sonntag auch?

1. Mai ist auch ein Kampf für den arbeitsfreien Sonntag!

Der Zusammenhang ist schnell klar: Es sind arbeits-freie Tage. Bei einer näheren Betrachtung sind es sogar ganz besondere Feiertage. Der 1. Mai als „Tag der Arbeit“, als Feiertag für das Engagement vieler Arbeiter*innen für gerechten Lohn und menschenwürdige Arbeit. In der jüdisch-christlicher Tradition ist der „Tag des Herrn“ Zeichen der Verbundenheit mit dem Glauben an den einen Gott.

Das Gemeinsame am 1. Mai und am arbeitsfreien Sonntag ist ihr Leitbild für ein gutes Leben für alle Menschen - Anlass für die „Allianz für den freien Sonntag“,  an jedem 1. Mai beide Feierlichkeiten miteinander im Gottesdienst zu verbinden. Ein Vorschlag zur Feier des katholischen und des evangelischen Gottesdienstes soll dieses Anliegen unterstützen. Mit einem Besuch des Gottesdienstes und der 1. Mai Feier des DGB können Sie dieses gemeinsame Anliegen eines freien Tages erleben.

Der arbeitsfreie Sonntag ist das Symbol dafür, dass Leben mehr ist als Arbeit, dass Gesellschaft mehr bedeutet als Wirtschaft. Der Sonntag ist der einzige Tag der Woche, der sich ökonomisch nicht rechnen muss. Der gemeinsame freie Sonntag macht die Menschen frei, um zu genießen, zu spielen, zu reden, das Gemeinschafts- und Familienleben zu pflegen, Gottesdienste und Feste zu feiern. Der Zeittakt der Wirtschaft und die geplante und verplante Zeit der Arbeit hat eine sinnvolle Grenze: den Sonntag.

11.11. - 14.11.2018

Jahrestagung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Thema ist u.a. die Frage, wie man junge Menschen wieder für Kirche begeistern kann.

Zur Internetseite der EKD

13.11.2018

Berlin - Forum Unternehmen und Menschenrechte zu «Digitalisierung in Wertschöpfungsketten - eine Chance für Menschenrechte?

Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart, 10557 Berlin,Invalidenstr. 50

Zum Programm

14.11.2018

Internationale Nachhaltigkeitskonferenz «International Conference on Sustainability and Responsibility» 500 führende Wissenschaftler, Führungskräfte, Politiker und Vertreter der Zivilgesellschaft aus über 40 Nationen kommen zusammen, um wirtschaftliche Themen und soziale und ökologische Herausforderungen zu diskutieren.

Flora Köln, 50735 Köln, Am Botanischen Garten 1a

 Zum Programm

15.11. - 16.11.2018

Berlin -Dritte bundesweite Betriebsrätekonferenz „Leiharbeit“ des Deutschen Gewerkschaftsbunds u.a. mit einer Rede von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil

Zum Programm

16.11. - 17.11.2018

Koblenz - Bundesvertreterversammlung Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CDU und CSU zum Thema «Starke Kommunen - starkes Deutschland» mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet und dem Vorsitzenden der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus

Zum Programm

20.11.2018

Berlin - Smart Country Convention

Eröffnung der Kongressmesse u.a. mit Bundesinnenminister Seehofer. Vorstellung einer Studie, wie Bürger den Digitalisierungsgrad ihrer Stadt oder Gemeinde beurteilen

Mehr Infos

21.11.2018

Hannover - Sozialverband Deutschland stellt "Schwarzbuch sozial" vor

Auskunft:

Benedikt Dederichs
Stralauer Straße 63
10179 Berlin
Tel: 030 72 62 22-129
Fax: 030 72 62 22-328
E-Mail: Pressestelle@sovd.de

21.11. - 22.11.2018

Herbstforum der Hans-Böckler-Stiftung zum Thema «Wie können Gewerkschaften und Betriebsräte eine entgrenzte Arbeitswelt sicherer machen?»

u.a. mit DGB-Chef Reiner Hoffmann

 

Zum Programm

5.12. - 6.12.2018

Berlin - Internationale Mobilitätskonferenz zu moderner, nachhaltiger und sozialverträglicher Mobilität in den Metropolen in der Zukunft mit Vertretern aus Europa und den USA

Zum Programm

Zur Pressemitteilung

07.12. - 08.12.2018

Berlin -Beginn CDU-Bundesparteitag

Auf dem Parteitag soll u.a. ein Leitantrag zur sozialen Marktwirtschaft beraten und beschlossen werden. Zudem wollen die Delegierten die Leitfragen für das neue Grundsatz-Programm der Partei beschließen, das im Jahr 2020 verabschiedet werden soll.

10.12.2018

Klassenkonflikt 4.0 - Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung am 10.12.2018

Der Begriff der Digitalisierung ist in aller Munde. Dabei wird er allzu oft auf seine technischen Aspekte reduziert. Digitalisierung umfasst aber weit mehr als miteinander vernetzte Maschinen, selbstfahrende Autos oder Big Data. Es geht ein gesellschaftlicher Transformationsprozess vonstatten, welcher im Begriff ist unseren Alltag komplett umzukrempeln. Das umfasst auch die Arbeitswelt, in der die digitale Transformation bereits erste Spuren hinterlassen hat. So lösen sich beispielsweise die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit zunehmend auf und es finden sich immer mehr Menschen in einem prekären Arbeitsverhältnis auf Abruf wieder.

Zum Programm

21.03. - 22.03.2019

Erfurt - 59. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin „Gesund arbeiten - Prävention und Gesundheitsförderung; Digitalisierung und Arbeitsmedizin". Vorgestellt werden u.a. mehrere Studien zu Gesundheitsgefährdungen durch Schichtarbeit, zur psychischen Belastung durch Digitalisierung sowie zu Gesundheitsrisiken durch Steharbeit.

Zum Programm

22.05. - 23.05.2019

Berlin - 20. Datenschutzkongress mit betrieblichen Datenschutzbeauftragten, Leitern von Behörden und Mitarbeitern für Datensicherheit, sowie Vertretern aus Politik

Zum vorläufigen Programm

10.06. - 21.06.2019

Genf - 108. Jahreskongress der Internationalen Arbeitsorganisation

Zur Ankündigung

19.06. - 23.06.2019

Dortmund - 37. Deutscher Evangelischer Kirchentag

Zum Programm

22.09. - 28.09.2019

Leipzig - Bundeskongress der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Ver.di)

 

 

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

ALLIANZ FÜR DEN FREIEN SONNTAG

KAB Deutschlands e.V. 
Bernhard-Letterhaus-Str. 26
50670 Köln 
Tel.Nr. +49 221 77220

Vertretungsberechtigter und Verantwortlicher / ViSdP:

 

Maria Etl, KAB Bundesvorsitzende

Jede Spende hilft!

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren